8
Bis auf’s Hörnli – oder weiter …
Sternenberg – Steg | 5,5 km, ca. 230 h
PDF
 

Bild 8

Wussten Sie, dass der älteste Primarschüler der Schweiz 69 Jahre alt ist und in Sternenberg zur Schule geht? Natürlich nur im Film! «Sternenberg» ist eine liebenswerte Komödie aus dem Jahr 2004, die den Ort auch wegen seiner schönen Kulisse, dem Wald am Hörnli, bekannt gemacht hat. Die anmutig geformte Landschaft ist geprägt durch artenreiche Waldränder, sorgsam gepflegte lichte Wälder und seltene Schmetterlinge. Wer von der frischen Luft und dem schönen Talblick nicht genug bekommt, der möge einfach weiter und weiter laufen, denn am Hörnli befindet man sich bereits auf dem Jakobsweg. Dieser führt als Pilgerweg zum Grab des Apostels Jakobus bis nach Santiago de Compostela in Spanien. Hoffentlich tragen Sie gutes Schuhwerk, denn bis zum Ziel des Pilgerweges sind es noch rund 2000 Kilometer. Alternativ können Sie natürlich auch auf dem Hörnli sitzen, mit einem erfrischenden Getränk gemütlich in der Sonne, und ab Steg mit der S-Bahn nach Hause fahren.

 

Siehe Zoom Bahnstation Parkplatz Parkplatz Busstation Busstation Busstation Busstation Raststelle 2 Raststelle 1 Endpunkt Highlight 8 Highlight 7 Highlight 6 Highlight 5 Highlight 4 Highlight 3 Highlight 2 Highlight 1 Ausgangspunkt

Gfell, Sternenberg • Chlihörnli • Lichte Wälder am Hörnli • Hörnliguebel • Waldreservat Bärtobel • Junge Eiben • Hörnli • Jakobsweg • Schutzwald • Bahnhof Steg


Anfahrt im PW

Am besten parkieren Sie am Bahnhof Steg, dem Endpunkt der Wanderung. Von dort aus gelangen Sie mit der S26 nach Bauma und mit dem Bus Nr. 809 nach Gfell, Sternenberg. Hier beginnt die Wanderung.

Hinweis

Der Wanderweg ist ein gut markierter schmaler Weg, der sich jedoch nicht für Kinderwagen eignet und im Winter gefährlich glatt sein kann.


Kartenausschnitt: © 2011 swisstopo

© 2022, WaldZürich, VZF, Redaktion Zürcher Wald