Der Zürcher Wald hat EigentümerInnen

 

  waldzuerich_logo_rgb_rz-high.png

 

Die 500 Quadratkilometer oder 50'000 Hektaren Zürcher Wald gehören gut zur Hälfte Bund, Kanton, Gemeinden und Waldkorporationen. Die andere Hälfte gehört rund 18'000 Privatpersonen.


Die Ziele und die Motivation Wald zu besitzen sind unterschiedlich. Viele Waldeigentümer produzieren und nutzen Holz, andere besitzen ihren Wald aus purer Freude an der Natur und aus Idealismus, und für wiederum andere bedeutet Waldeigentum Familienbesitz und Familientradition.

Die Stimme der Zürcher Waldeigentümerinnen und Waldeigentümer ist seit 100 Jahren WaldZürich, der Verband der Waldeigentümer. Der Verband repräsentiert 60% der Zürcher Waldfläche.

Zürcher WaldeigentümerInnen leisten viel für die Gesellschaft. Seit über 100 Jahren dulden sie das gesetzliche Betretungsrecht, welches der Bevölkerung den Zutritt im ortsüblichen Umfang gewährt. Im städtisch geprägten Kanton Zürich stellen sie ihr eine Outdoorarena so gross wie 60'000 Fussballfelder zu Verfügung.

> Schnellzugang Waldeigentum

 

© 2022, WaldZürich, VZF, Redaktion Zürcher Wald