Im UNO-Jahr des Waldes haben wir die willkommene Gelegenheit, uns den Wert des Waldes einmal mehr bewusst zu machen. Der nachhaltige Schutz der natürlichen Lebensgrundlagen geniesst bei der Bewirtschaftung des Zürcher Waldes oberste Priorität. So trägt der naturnahe Waldbau dazu bei, dass auch künftige Generationen von sauberem Trinkwasser, verbesserter Luft und verminderter Klimaerwärmung profitieren. Im Jahr 2011, das von den Vereinten Nationen als Internationales Jahr des Waldes ausgerufen wurde, macht der Zürcher Wald eine gute Figur!

Wissenswertes zum Zürcher Wald finden Sie hier.


Die vielen biologischen, landschaftlichen und kulturhistorischen Besonderheiten des Zürcher Waldes verleihen jeder der vorgeschlagenen Exkursionen einen ganz eigenen, unverwechselbaren Charakter. Gehen Sie auf Entdeckungsreise!


Die Wandergebiete im Zürcher Wald erreichen Sie problemlos mit öffentlichen Verkehrsmitteln. Teilweise ist auch die An- und Abreise mit dem Auto möglich, aber der Wald wird es Ihnen danken, wenn Sie hin und wieder darauf verzichten. Um bei einer längeren Wanderung nicht auf der Strecke zu bleiben, ist gutes Schuhwerk ratsam. Zwar geht es hier nicht ins Hochalpine, aber auch für den Zürcher Wald eignen sich bequeme Wander- oder Trekkingschuhe. Je nach Wetter sollten ausserdem die Regenjacke oder das Mückenspray nicht fehlen sowie Proviant für den kleinen oder grossen Hunger unterwegs. Sich für die Sauberkeit mit verantwortlich zu fühlen, sollte selbstverständlich sein. Ausserhalb der Müllbehälter gehören keine Abfälle in den Wald - die Pflanzen jedoch schon. Bitte pflücken Sie keine Orchideen von den Riedwiesen! Eine wichtige Regel für das Verhalten im Wald ist es ausserdem, sich nur auf den Wegen und bestehenden Rastplätzen aufzuhalten, um das Wild nicht zu stören. Hinweisschildern, die in bestimmten Bereichen zur Ruhe auffordern, ist unbedingt Folge zu leisten. Zum Bräteln können Sie die Feuerstellen nutzen. Gehen Sie mit dem Feuer im Wald, zum Beispiel beim Rauchen, aber vorsichtig um. Bei längeren Trockenzeiten und steigender Waldbrandgefahr informieren die Nachrichten über das Verbot vom Zündeln im Wald.


© 2016, WVZ, VZF, Redaktion Zürcher Wald, Abt. Wald