Generalversammlung Verband Zürcher Forstpersonal in Turbenthal

Kurzprotokoll

Jahresbericht des Präsidenten

Präsident Martin Gross bedankte sich in seinem Jahresbericht bei den Organisatoren des letztjährigen Holzerwettkampfes auf dem Pfannenstiel. Berufskollegen aus den Kantonen Thurgau und Zürich lieferten sich spannende Wettkämpfe.
In Brienz BE traten im September die Wettkämpfer der 31. Weltmeisterschaften gegeneinander an. Die Schweizer Nationalmannschaft erkämpfte sich Spitzenplätze!
Neu im Vorstand durften wir Robi Püntener begrüssen. Robi amtet als Vizepräsident. An den sechs Vorstandssitzungen des VZF wurde viel gearbeitet. Bei einem gemeinsamen Gespräch mit Regierungsrat Markus Kägi, hat der VZF erreicht, dass die Löhne des Försters angepasst werden. Wir sind auf die Auswirkungen in den Lohnklassen und Lohnstufen gespannt. Ein weiteres Ziel ist es, die Löhne der Forstwarte ebenfalls anzupassen.
Am Runden Tisch „Wald-Wild“ konnte der VZF mit einer Zweier-Delegation teilnehmen. Wie zu erwarten sind viele Emotionen im Spiel. Es werden weitere Sitzungen folgen.
Die Aufhebung des Euro-Mindestkurses beschäftigt die Waldbesitzer und die Holzverarbeiter in gleichem Masse. Es zeigt einmal mehr, dass wir alle Anstrengungen für die Nutzung unseres einheimischen Rohstoffes fördern und unterstützen müssen. Hierzu gehört auch, dass die ganze Branche sich für das Herkunftszeichen „Schweizer Holz“, dem einheitlichen Logo vom Urproduzenten bis zum Verbraucher, einsetzt.
Der Präsident bedankt sich bei allen, die sich für das Wohl des Waldes einsetzen.

Ehrungen Abt. Wald

Von der Abt. Wald werden folgende Förster geehrt: Hans Nikles, Hansueli Langenegger und Roland Steiner.

Mutationen

Todesfälle: Seit der letzten Generalversammlung  sind drei Forstkameraden von uns gegangen. Bei einem tragischen Unfall ist Ruedi Rykenmann ums Leben gekommen. Gestorben sind auch Fritz Monhart aus Oberstammheim und Hans Suter, ehemaliger Förster in Bachs.

Eintritte: Folgende Neueintretende dürfen wir im VZF willkommen heissen: Roman Thoma, Simon Lindner, Roman Schnyder, Stephan Hübscher, Marcel Hirtreiter, Patrick Egloff, Karl Wüthrich, Kilian Rieser, Joel Riener und Daniel Schwarzenbach.

Polo-Shirt mit neuem Logo

Der Vorstand stellt an der GV 2015 den Antrag, auf Kosten des Verbandes jedem Mitglied ein T-Shirt mit dem neuen Verbandslogo zu schenken. Vorgesehen ist ein schwarzes Polo-Shirt mit dem aufgedruckten Verbandslogo. Mit diesem T-Shirt möchte der Vorstand das Logo bekannt machen und allen Mitgliedern für die gute Zusammenarbeit danken.
Die Versammlung stimmt dem Vorschlag des Vorstandes mit nur einer Gegenstimme zu.
Die Bestellung wird rechtzeitig über die Zeitschrift Zürcher Wald und unsere Homepage erfolgen. Die Verteilung der T-Shirts geschieht über die Försterrapporte.

Mitteilungen

Abt. Wald:
Kantonsforstingenieur Koni Nötzli dankt den Organisatoren des heutigen Tages. Er informiert über Projekte die zur Zeit in Bearbeitung sind:

  • Festlegung der statischen Waldgrenzen
  • Waldgesetzrevision auf nationaler Ebene
  • Revision Raumplanungsgesetz
  • Wald-Wildproblematik
  • Richtlinien periodischer Waldstrassenunterhalt
  • Sturmholzvorsorge
  • Forstliches Massnahmen Erfassungssystem
  • Tobelwälder werden mehr Schutzwald generieren

    Der Kantonsforstingenieur dankt dem VZF für die stets gute Zusammenarbeit.

Waldwirtschaftsverband Zürich
Kaspar Reutimann, Präsident des WVZ schätzt die Zusammenarbeit auf allen Ebenen. Er erwartet auf Grund des Euro-Kurses ein schwieriges Jahr. Auch das um sich greifende Eschensterben bereitet ihm Sorgen. Im 2019 wird der WVZ 100 Jahre alt. Das Organisationskomitee ist bereits an der Vorbereitung.
Zum Thema Runder Tisch Wald-Wild erinnert Kaspar Reutimann daran, dass der Waldbesitzer bezüglich seinem Eigentum auch Rechte hat; Information an der Front ist unerlässlich. Am 21. Juni findet eine Veranstaltung zum Thema Wald-Wild in Bachs statt.

Fischerei-und Jagdverwaltung
Der Vorsteher der Fischerei- und Jagdverwaltung Urs Philipp erinnert daran, dass das Thema Wald und Wild seit Generationen die Jagd- und Forstleute beschäftigt. Es ist in der Tat ein emotionales Thema...beiderseits! Die Diskussionen müssen aber geführt werden, damit sich die Positionen annähern. Er erinnert aber auch daran, dass in den allermeisten Revieren ein gutes Klima zwischen Jäger und Förstern besteht.

Verschiedenes

Am 4. September 2015 findet die Delegiertenversammlung des Verbands Schweizer Forstpersonal in Andelfingen statt.

Am 21. August 2015 findet in Luzern die Holzerei-Schweizermeisterschaft statt. Für den Kanton Zürich gehen Florian Isler, Stephan Hübscher, Adrian Gerber und Michael Wagner an den Start. Für die U24 Mannschaft startet Tobias Kämpfer und Marco Sigrist.

Die Diplomfeier der Forstwarte findet am 3. Juli im Strickhof Wülflingen statt.

Der Co. Präsident des VSF Arnold Denoth überbringt die Grüsse unseres Dachverbandes.

  • Die Verbandsnachrichten VSF werden wieder in der Forstzeitschrift „Wald und Holz“ publiziert.
  • Die Weltmeisterschaft in Brienz schliesst mit einem Überschuss von ca. Fr. 11`000.- ab.
  • An der Del. Vers. in Andelfingen werden die neuen Vorstandsmitglieder bekanntgegeben.
  • An der Forst-Skimeisterschaft in Melchsee-Frutt haben über 100 Forstleute teilgenommen.
  • Der VSF hat eine neue Homepage. http://www.verband-schweizer-forstpersonal.ch/
     
    Arnold Denoth GR bedankt sich bei der Zürcher Sektion für die gute Zusammenarbeit.

Der Historische Verein in Weisslingen veranstaltet in Weisslingen ein historisches Holzerfest. Gezeigt wird das Holzen wie anno dazumal mit alten Geräten auf verschiedenen Arbeitsplätzen. Eine Festwirtschaft wird eingerichtet. http://www.weisslingen.ch/hvw/home.html

Der Aktuar: Kurt Baumann

© 2019, WaldZürich, VZF, Redaktion Zürcher Wald, Abt. Wald