Zum Gedankenaustausch beim Regierungsrat

Delegationen von WaldZürich und Verband Zürcher Forstpersonal trafen sich am 3. Dezember 2018 zum jährlichen Gedankenaustausch mit Regierungsrat Markus Kägi.

Themen waren die Unterstützungsmöglichkeiten des Kantons bei Käferschäden im kommenden 2019, der Unterhalt der Wälder entlang den Kantonsstrassen und die weiter fortschreitende Ausdünnung der Verladestationen der SBB für Rundholz. Markus Kägi bekräftige, dass er die Waldeigentümer auch 2019 bei der Bewältigung von Käferschäden unterstützen wolle.

WaldZürich-Präsident Kaspar Reutimann und VZF-Präsident Martin Gross dankten Regierungsrat Markus Kägi für die gute Zusammenarbeit in den vergangenen Jahren. Regierungsrat Kägi gab den Dank an die Verbände zurück und fügte hinzu, "dass der Ton die Musik mache".

 

20181203_164433.jpg

WaldZürich, Geschäftsstelle, Felix Keller, 04.12.2018

© 2020, WaldZürich, VZF, Redaktion Zürcher Wald, Abt. Wald