WEKO beurteilt eingereichtes Konzept für Weiterführung Holzmarktkommission kritisch

Die schweizerische Holzmarktkommission (HMK) und die teilnehmenden Verbände sind seit Herbst 2019 im Fokus der Wettbewerbskommission (WEKO), einer unabhängigen Bundesbehörde. Die WEKO wacht darüber, dass auf dem Markt keine gesetzeswidrigen Preisabsprachen und Mengenempfehlungen stattfinden.

Ein von Holzindustrie Schweiz und WaldSchweiz eingereichtes Konzept für eine gesetzeskonforme Holzmarktkommission HMK wird von der WEKO kritisch beurteilt.

WaldSchweiz wird künftig weder eine HMK organisieren, leiten, noch selbst daran teilnehmen. Der Dachverband empfiehlt auch den Regionen, auf analoge, überregionale Gremien zu verzichten.

Quelle: Mitteilung WaldSchweiz vom 7. Juli 2020

© 2020, WaldZürich, VZF, Redaktion Zürcher Wald, Abt. Wald