Waldwirtschaftsverband Zürich: Kurzprotokoll vom 29. August 2016

Am 29. August traf sich der Vorstand in Zürich zu seiner ersten Sitzung im Geschäftsjahr 2016/17.

Der WVZ wurde über das Konzept zur Bildung einer einzigen Waldzertifizierungsgruppe, Konzept Artus, informiert. Einmal mehr wurde das Thema FSC-Zertifizierung kontrovers diskutiert. Einem Mehrheit des Vorstandes tendiert aber zum Mitmachen der Gruppe Zürich-Schaffhausen in einer noch relativ losen nationalen Gruppe, im Konzept als Variante "light" bezeichnet. Ein Entscheid wurde noch nicht gefällt.

Der Vorstand begrüsst den aktuellen Stand der laufenden, gemeinsamen Aktivitäten zur Umsetzung des Entscheides der DV von Wald Schweiz zur Fagus Jura SA.

Er nimmt eine erste Lesung des Budget 16/17 vor und regt an, dass Lignum Zürich sich beim Ersatz der Rheinbrücke von Flaach nach Rüdlingen für eine Holzkonstruktion einsetzt.

Die nächste Sitzung des WVZ-Vorstandes findet am 26. September 2016 statt.

Mitteilung: Waldwirtschaftsverband Zürich, Geschäftsstelle, 29. August 2016

© 2021, WaldZürich, VZF, Redaktion Zürcher Wald, Abt. Wald