Kurzprotokoll der Vorstandssitzung vom 14. November 2016

wvz_logo_farbig.JPGAm 14. November traf sich der Vorstand des Waldwirtschaftsverbandes Zürich in Rüti zu seiner dritten Sitzung im Geschäftsjahr 2016/17.

Der WVZ-Vorstand diskutierte einen Gegenvorschlag des Zentralvorstandes von Wald Schweiz zur Beteiligung an der Fagus Jura SA.

Der WVZ-Vorstand schlägt der ZürichHolz AG Vorstandsmitglied Roland Steiner als WVZ-Vertreter im Verwaltungsrat der ZürichHolz AG vor.

Der Vorstand ist dafür, dass sich die Zertifizierungsgruppe Zürich-Schaffhausen an der nationalen Zertifizierungsgruppe und am Trägerverein Artus beteiligt. Er will sich dazu mit Wald Schaffhausen absprechen.

Der WVZ-Vorstand beantwortete einen 13-teiligen Fragekatalog des Waldverbandes am Albis zur Umsetzung der WNB. Er hat dazu die Experten Ursina Wiedmer, Leiterin Fachstelle Naturschutz und Walter Streuli, Staatswaldförster eingeladen. Der Vorstand schlägt vor, nach dem Vorliegen der Potentialkarten für die WNB im Feld ausgewählte Objekte gemeinsam zu diskutieren.

Mitteilung: Waldwirtschaftsverband Zürich, Geschäftsstelle, 16. November 2016

© 2021, WaldZürich, VZF, Redaktion Zürcher Wald, Abt. Wald